Skigebiet Pröller bei St. Englmar

Winterlandschaft bei St. Englmar

Winterlandschaft bei St. Englmar

Region Vorderer Bayerischer Wald mit dem Ort St. Englmar und dem Skigebiet Pröller lässt sich nur schwerlich eingrenzen. Sie erstreckt sich von Regensburg nach Cham, Straubing und auch Richtung Regen. Sogenannte »Vorwald«-Gemeinden gibt es selbst noch im Passauer Raum – doch wir wollen diejenigen mit der wohl höchsten Wintersport-Dichte und gleichzeitig attraktivem Freizeitangebot hervorheben.

Wintersport von internationalem Rang in St. Englmar

Einen Namen von internationalem Rang hat die Urlaubsregion St. Englmar. Ausgedehnte Alpin-Abfahrten rund um Pröller (1048 m) und Predigtstuhl (1024 m) werden ergänzt von einem gigantischen Loipen-Netz. Es ist nur eine knappe halbe Autostunde von Straubing – und man befindet sich plötzlich in einem Schnee-Eldorado, das vom Flair her an angesagte Alpen-Skigebiete erinnert. Besonders im Kurpark ist mit Nachtrodeln, Eislaufen und Après-Ski an den Abenden viel geboten.

Einmal mit den Langlaufbrettern um den Hirschenstein (1095 m) herum, schon sind Sie im Gemeindegebiet Achslach angekommen. Hierzu zählen der Skilift in Kalteck sowie zahlreiche präparierte Winterwanderwege. Die reizvollen Täler, die vielen Naturdenkmäler lassen sich so auch in Kollnburg und Mitterfels am besten ergründen. Eingebettet in Moorgebiete und umgeben von einer sanften Hügellandschaft locken vor allem auch Falkenstein und Wiesenfelden ihre Gäste an. Hier verzichtet man auf eine künstliche Tourismus-Infrastruktur und setzt auf die Nähe zur Natur. Dazu gehören gemütliche Gaststätten, ein ausgeprägtes bayerisch-kulturelles Leben sowie zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten.

Abwechslungsreiche Wintersport-Action und umfangreiches Kultur-Angebot in St. Englmar

Die Lage von St. Englmar und dem Skigebiet Pröller

Die Lage von St. Englmar und dem Skigebiet Pröller

Allen Abenteurern sei das Adventure Camp Schnitzmühle bei Viechtach ans Herz gelegt. Überhaupt überzeugt die 8000-Einwohner-Stadt mit einem exzellenten Mix aus Sport, Kultur und Erholungsmöglichkeiten. Die wildromantische Landschaft um den Fluss Schwarzer Regen wird schließlich nicht von ungefähr als »Bayerisch Kanada« bezeichnet.

Karte vom Wintersport- und Skigebiet Sankt Englmar

Skimap St. Englmar

Skimap von St. Englmar

Skigebiet Pröller

Pistenlänge 3,2 km
Charakter leicht bis schwer
Preise Tageskarte 20 Euro (Erwachsene), 15 Euro (Kinder)
Einkehr Berggasthof Hinterwies

Obwohl im Vorderen Bayerischen Wald gelegen, befindet sich bei St. Englmar ein kleines Mekka für Alpin-Skifahrer. Insgesamt zwölf Schlepplifte bedienen zwölf Kilometer Pisten. Die abwechslungsreichsten findet man um den Pröller (1048 m). Am etwa 1300Meter langen Nordhang hat man vor dem Schlussstück die Wahl zwischen mittelschwer oder schwer, während die 700-Meter-Piste von der Bergstation zur Hinterwies den ungeübten Fahrern wohl eher liegen wird. Beide Hänge werden abends auch mit Flutlicht ausgestrahlt. Entlang des Doppellifts in Klinglbach ist die 1200Meter lange Abfahrt (alle Schwierigkeitsstufen) mit einer Beschneiungsanlage ausgestattet.

Nostalgie-Skirennen auf den Spuren von Telemark und Co. in St. Englmar

Nostalgie Skirennen St. Englmar und Skigebiet Pröller

Nostalgie Skirennen St. Englmar und Skigebiet Pröller

Alle drei Jahre wird an Fasching direkt im Ort ein Skirennen wie anno dazumal veranstaltet. Die Skigeschichte des bekannten Wintersportortes Sankt Englmar mit dem Skigebiet Pröller geht zurück bis in die Anfänge des letzten Jahrhunderts. Diese alten Zeiten der Skipioniere will man in Sankt Englmar wieder aufleben lassen. Wie vor 100 Jahren »stürzen« sich die Teilnehmer in alter Tracht auf historischen Brettern vom Ortsrand von Sankt Englmar über die »Glashütter Hänge« zum Ziel im Kurpark zu Tal. Gemeinsam ziehen die Rennläufer und Zuschauer mit musikalischer Begleitung einer Blaskapelle zum Austragungsort.

Den Startschuss gibt wie vor 100 Jahren eine Böllerkanone um 14:00 Uhr. Wer dabei sein will, braucht also entsprechende (nach »Kriterienkatalog«) Kleider und Skier, sowie eine gehörige Portion Mut, um sich mit dem alten »Werkzeug« der einstigen Skifahrer wagemutig von den Hängen des Skigebiet Pröller ins Tal zu stürzen.

Video

Beim Nostalgie-Skirennen in St. Englmar

Mehr Informationen zum Skigebiet Pröller finden Sie hier!

Dieser Beitrag wurde in Skigebiete Bayerischer Wald veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*